Plätzchen:

Bethmännchen

Zutaten für etwa 40 Stück:

Für den Teig:

50 g Puderzzucker
1 EL Speisestärke
400g Marzipanrohmasse
1 Ei

Zum Dekorieren:

1 Eigelb
120 Mandelhälften

 

- Trockenzeit: 8 Stunden
- Zubereitungszeit: etwa 1 1/4 Stunden (davon 20 Minuten Backzeit)

 

Bei 40 Stück pro Stück etwa:
320 kj / 76 kcal
2g Eiweiß, 5g Fett, 7g Kohlenhydrate

 

 

Zubereitung:

1. Den Puderzucker und die Speisestärke in eine Schüssel sieben und mit der Marzipanrohmasse und dem Ei zu einem glatten Teig verkneten.

2. Den Teig zu einer Rolle von etwa 1 1/2 cm Durchmesser formen. In etwa 40 gleich große Stücke schneiden. Jedes Stück zu einer Kugel formen.

3. Das Backblech mit Backpapier belegen. Das Eigelb mit einer hlaben Tasse Wasser verrühren. Die Merzipankugeln damit bestreichen. Je 3 halbe Mandeln an 1 Kugel drücken. Die Kugeln auf das Backblech setzen und etwas 8 Stunden trocknen lassen.

4. Den Backofen auf 150° vorheizen. Die Bethmännchen im Offen /Mitte, Gas Stufe 1) in 15 - 20 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.

Mein Persönlicher Tipp:

- Gelingen sehr leicht

- schmecken lecker

 

 

Zimtsterne

Zutaten für etwa 40 Stück:

3 Eiweiß
200g Puderzucker
1 Päckchen Vanillinzucker
400g Mandeln, gemahlen
2 TL Zimtpulver

Zubereitungszeit: etwa 1 3/4 Stunden (davon 25 Minuten Backzeit)

Bei 40 Stück pro Stück etwa:
340 kj / 81kcal
2g Eiweiß, 5g Fett, 6g Kohlenhydrate

Zubereitung:

1. Die Eiweiße steif schlagen, dabei den Puderzucker und den Vanillinzucker nach und nach dazugeben. Etwa 1 Tasse von dem Eischnee abnehmen und kühl stellen. Unter den restlichen Eischnee 300g Mandeln und das Zimtpulver heben. Den Teig zugedeckt etwa 30 Minuten kühl stellen.

2. Das Backblech mit Backpapier belegen. Dan Backofen auf 150° vorheizen. Die Arbeitsfläche mit den restlichen Mandeln bestreuen und den Teig darauf etwa 7 mm dick ausrollen.

3. Die Teiplatte dünn mit dem restlichen Eischnee bestreichen. Einen Sternausstecher in kaltes Wasser tauchen, einen Stern ausstechen und auf das Backblech setzen. So fortfahren, bis der ganze Teig verbraucht ist.

4. Die Zimtsterne im Backofen (Mitte, Gas Stufe 1) in etwas 25 Minuten backen. die fertigen Zimtsterne bewahren Sie am besten in einer gut schließenden Blechdose auf.

Mein Persönlicher Tipp:

- zum ausrollen des Teiges etwas mehr gemahlene Mandeln verwenden, weil der Teig sehr klebrig ist

- Eischnee zum bestreichen ist ziemlich knapp, deshalb sparsam bestreichen

 

Pariser Stangerln

Zutaten für etwa 2 Backbleche:

280g Mandeln, ungeschält, gemahlen
140g Zucker
1 Ei
1 Eigelb
1 Prise Salz


1 Eiweiß
2-3 Tropfen Zirtonensaft
120 g Zucker

etwas Zucker zum ausrollen

Zubereitungszeit: etwa 40 Minuten
Backzeit: pro Blech etwa 10 Minuten

Bei 100 Stück pro Stück etwa:
120kj / 30kcal
1g Eiweiß, 2g Fett, 3g Kohlenhydrate

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 175° vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier auslegen

2. Die Mandeln mir dem Zucker, dem Ei, dem Eigelb und dem Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf Zucker dünn ausrollen, zu etwa 6 x 1 cm große Stangen schneiden und auf die Bleche legen.

3. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, dabei den Zitronensaft und den Zucker einrieseln lassen. So lange schlagen, bis der Zucker sich ganz gelöst hat und die Masse glänzt. Die Stangen mit der Baisermasse bestreichen und im Backofen (Mitte) etwa 10 Minuten backen.

4. Die Stangerln erst nach etwa 5 Minuten vom Blech lösen.

Mein Persönlicher Tipp:

- Gelingen sehr leicht

- schmecken lecker

Schnecken

Zutaten für etwa 2 Backbleche:

200 g Mehl
100g Zucker
100g Butter
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Ei
1EL Backkakao
eventuell etwas Milch

Zubereitungszeit: etwa 23/4 Stunden (davon 2 Stunden Ruhezeit)
Backzeit: pro Blech etwa 15 Minuten

Bei 60 Stück pro Stück etwa:
145kj / 35 kcal
1g Eiweiß, 2g Fett, 5g Kohlenhydrate

Zubereitung:

1. Die Zutaten bis auf den Kakao zu einem geschmeidigen Teig verkneten, halbieren, und in die eine Hälfte den Kakao kneten. (Falls notwendig einige Tropfen Milch dazugeben). Abgedeckt für etwa 2 Stunden kühl stellen.

2. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Bleche mit Backpapier auslegen. Von den Teigen etwa nußgroße Stücke abteilen und zu gleich langen , dünnen Schlangen rollen.

3. Je eine helle und eine dunkle Schlange etwas aneinander drücken oder wie eine Kordel verdrehen und zu Schnecken aufrollen. Die Schnecken auf das Blech legen.

4. Die kekse im Backofen (Mitte) etwa 15 Minuten backen. Auf dem Blech kurz ruhen lassen, dann auf einem Kuchrost ganz auskühlen lassen.

 

Mein Persönlicher Tipp:

- das Formen der Schnecken ist etwas komplziert, deshalb etwas Mehl zu Hilfe nehmen

 

Schokomakronen

Zutaten für etwa 85 Stück

125g Zartbitteerschokolade
5 Eiweiß
250 g Zucker
1 Prise Salz
250g ungeschälte, gemahlene Mandeln

85 runde Oblaten (5 cm Durchmesser)

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten
Backzeit: pro Blech etwa 30 Minuten

Zubereitung

1. Die Schokolade fein reiben. Eiweiße in einer Schüssel steif schlagen. Zucker und Salz einrieseln lassen. Geriebene Schokolade und gemahlene Mandeln unterheben.

2. Oblaten auf ein Backblech legen. Makronenteig mit zwei Teelöffeln darauf verteilen. Im vorgeheiztem Backofen bei 160° in 30 Minuten fest werden lassen. Während der letzten 10 Minuten die Ofentür einen Spalt öffnen. Dazu einen Holzlöffel zwischen Tür und Ofen klemmen.

3.Makronen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen. Oblatenränder abbröckeln.

Mein Persönlicher Tipp:

- Gelingen sehr leicht

- Teig halbieren, wenn es nicht zu viele Makronen werden sollen

- kleine Häufchen auf die Oblaten setzen, denn der Teig vergrößert sich beim backen

Gabelplätzchen

Zutaten für etwa 80 Stück

250g Butter
100g Puderzucker
100g Mehl
250g Speisestärke
10 ml Milch

Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten
Backzeit: pro Blech 20 - 25 Minuten

Zubereitung

1. Zutaten miteinander verkneten.

2. Kugeln formen und mit einer bemehlten Gabel darauf drücken, so das der Gabelabdruck entsteht.

3. Bei 170° im vorgeheiztem Backofen backen

Mein Persönlicher Tipp:

- Gelingen sehr leicht

- ich setze auf die geformten Kugel Nüsse, Schokolade oder drücke ein kleines Loch in die Kugel und mache einen Kleks Marmelade hineine

- zum Schluß bestreue ich die heissen Plätzchen mit Puderzucker

Ausstechplätzchen:

Zutaten für 2 Bleche:

Knetteig:

100g Butter
70g Zucker
200g Mehl
1 Eigelb
1 Messerspitze Backpulver
1 Zitrone

Zum Garnieren:

150g gesiebter Puderzucker
2-3 EL Flüssigkeit, z.B. Saft, Likör, Wein oder Kaffee
3 EL Kokosflocken

Dekomaterial

Zubereitung

1. Teigzutaten miteinander verkneten. Geriebene Zitronenschale und den ausgepressten Saft hinzugeben und mit verkneten.

2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit Ausstechern verschiedene Figuren ausstechen.

3. Bei 170° im vorgeheiztem Backofen backen.

4. Plätzchen erkalten lassen.

5. Puderzucker, Flüßigkeit und Kokosflocken verrühren und die Plätzchen damit bestreichen. Sofort Streusel oder ähnliches darüber streuen und fest werden lassen.

 

Mein Persönlicher Tipp:

- den Guß kann man mit Lebensmittelfarbe oder farbigen Säften in die gewünschte Farbe umwandeln.

Schneetaler

Zutaten für etwa 65 Stück:

Knetteig:

200g Marzipanrohmasse
75g gesiebter Puderzucker
1 Päckchen Vanillinzucker
3 Tropfen Bittermandel-Aroma
1 Ei
250g - 300g gemahlene Walnußgerne
50g feingehackte, kandierte Kirschen

Zum Bestäuben:

1 Päckchen Vanillinzucker
50g gesiebter Puderzucker

Zubereitungszeit: etwa 1 Stunde
Backzeit: pro Blech 10 - 12 Minuten

 

Zubereitung

1. Zutaten für den Knetteig mit dem Hanrühsrgerät (Knethaken) in einer Rührschüssel zu glatter Masse verkneten, dabei nur so viel Walnüße verwenden, daß der Teig nicht mehr klebt.

2. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen, Kreise von 3,5 cm Durchmesser ausstechen, auf mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 200° (vorgeheizt) backen.

3. Puderzucker und Vanillinzucker mischen und heisse Plätzchen damit bestäuben.

Mein Persönlicher Tipp:

- Teig ist ziemlich klebrig, beim ausrollen etwas bemehlen

- ich verwende diesen Teig auch um verschiedene Plätzchen auszustechen

 

 

 

Zurück